Premium Content

16. März 2018
527 Views
Comments are off for this post

Anspruchsvolle Inhalte gestalten

Viele Online-Redaktionen erstellen Premium Content bereits routiniert und regelmäßig. Wer sich mit diesem Thema noch nicht im Detail auseinandergesetzt hat, findet in diesem Artikel einige hilfreiche Definitionen und Hinweise.

Eines vorweg: Der Begriff meint an dieser Stelle nicht bezahlbaren Inhalt, den so genannten Paid Content. Premium Content im Kontext öffentlich zugänglicher Inhalte bezeichnet Inhalte, die intensiv durchdacht, entwickelt und erstellt werden, um Online-Leser gezielt, individuell und langfristig zu informieren und zu unterhalten. Er unterscheidet sich somit markant vom so genannten Snackable Content, der wiederum darauf abzielt, Informationen kurzfristig und komprimiert über einen kurzen Zeitraum zugänglich zu machen.

Eigenschaften von Premium Content

Etwas lockerer ausgedrückt, ist Premium Content nicht „der mal eben zwischendurch erstellte Online-Text“, sondern wird aufwendig konzipiert und mit vielen unterschiedlichen Inhaltsformaten strukturiert. Wer Premium Content erstellt, hat zum einen immer einen enorm hohen inhaltlichen Qualitätsanspruch an seine Webseite, zum anderen stets alle verfügbaren Inhaltstypen im Hinterkopf. So lassen sich Texte sowohl relevant als auch leserfreundlich gestalten.

Premium Content ist

relevant
informativ
gut recherchiert
tiefgehend
persönlich
strukturiert
suchmaschinenoptimiert
absatzoptimiert

Spannend und mit journalistischem Anspruch

Sehr gut recherchierte Fakten gehören zu den Qualitätsmerkmalen von Premium Content. Inhaltlich werden neue Aspekte zu einem Thema geliefert, die spannend aufbereitet sind und stilistisch sauber präsentiert werden. Das Corporate Wording spiegelt sich in solchen Texten stets wider, so dass eine wiedererkennbare harmonische Leseatmosphäre geschaffen wird. Der Content involviert seine Leser emotional und lässt sie an für sie relevante Informationen teilhaben. Er gestaltet sich magazinartig, wird gerne gelesen und geteilt. Er dient als Informationsquelle genauso wie als unterhaltsamer Zeitvertreib.

Inhaltstypen strategisch einsetzen

Wichtig ist auch die absatzoptimierte Gestaltung des Premium Contents. Der geschriebene und suchmaschinenoptimierte Text wird mit Hilfe klassischer Inhaltselemente strukturiert. Dazu gehören Headline und Subline, Zwischenüberschriften, Bilder und Bildunterschriften, Zitat- und Infoelemente oder Akkordeons.

Premium Content ist immer mit weiterführenden Inhalten verknüpft, um inhaltliche Sackgassen zu vermeiden und dem Online-Leser verwandte Themen schmackhaft zu machen. Diese können über weitere Inhalttypen wie Teaser, Link- oder Downloadlisten präsentiert werden.

Premium Content langfristig einplanen

Die Ausarbeitung von Premium Texten nimmt Zeit in Anspruch. Dieser Aufwand muss in der Zeitplanung von Redaktionsprojekten berücksichtigt werden und sorgt oft für Arbeit, die „noch oben drauf“ kommt. Dennoch: Die Mühe lohnt sich. Denn wer einmal seine Online-Leser inhaltlich überzeugt hat, wird sie regelmäßig auf seinen Webseiten wiederfinden. Qualität im Web setzt sich durch, und zwar langfristig.