Rückblick: Tableau Stadion Tour 2016

29. Januar 2016
832 Views
Comments are off for this post

Till Aufderheide, Senior Consultant bei kernpunkt (l.) und Jan Lange, Controller Daten- und Prozessmanagement bei BUTLERS

Mit 130 Fachbesuchern rund um das Thema Business Intelligence und Analytics war die Tableau Stadion Tour in Dortmund ausgebucht. Auch kernpunkt war mit seinem Kompetenzteam vor Ort.

»Wer wird deutscher Meister«? Passend zum Motto und der beeindruckenden Kulisse des Signal Iduna Parks startete die Dortmunder Etappe der Tableau Stadion Tour mit einer Auswertung von Bundesliga-Daten. Bereits kurz nach dem Anpfiff waren die Teilnehmer sichtlich beeindruckt von der Schnelligkeit und der leichten Bedienbarkeit der Software Tableau.

Teilnehmer der Tableau Stadion Tour mit Tableau visualisiert

»Keine Angst vor der Technik«

In Vorträgen und Praxisübungen wurde gezeigt, wie einfach Daten ausgewertet, visualisiert und für das Team bereitgestellt werden können. »Viele Entscheider scheuen sich noch vor der Hürde, eine neue Technik im Unternehmen einzuführen«, weiß der kernpunkt Analytics-Experte Till Aufderheide. Deswegen wurde der Erfahrungsbericht von Jan Lange, Controller für Daten und Prozessmanagement bei BUTLERS, mit großer Spannung erwartet. Er erzählte von der Tableau-Einführung in Zusammenarbeit mit kernpunkt und gab den Teilnehmern einen Einblick in die Projektfortschritte bei BUTLERS. »Ich denke, der Tag hat gezeigt, wie Analytics in der Praxis aussieht und dass Technik dabei die kleinere Rolle spielt«, fasst Jan Lange die Veranstaltung zusammen.

Auch für Till Aufderheide und Torsten Heinrich, die bei kernpunkt als Senior Consultant beziehungsweise Kundenberater für Tableau zuständig sind, hat sich die Stadion Tour gelohnt: »Die Stimmung war erstaunlich gut«, berichtet Torsten Heinrich. »Das rege Interesse und die langen Gespräche, die wir am kernpunkt-Stand geführt haben, beweisen, dass das Thema Datenanalyse im digitalen Marketing immer wichtiger wird«.

Sie möchten mehr erfahren?

Ihre Kontaktdaten:

Welche Informationen interessieren Sie?

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?