Die Themen der dmexco 2017 – und für die Zukunft

14. September 2017
1271 Views
Comments are off for this post

kernpunkt fragt nach

Die dmexco in Köln, Leitmesse für die digitale Wirtschaft, hat am 13. und 14. September 2017 zum Konferenzmotto „Lightening the Age of Transformation“ wieder unzählige Aussteller, Experten und Macher in die Koelnmesse gelockt. Die Liste der teilnehmenden Sprecher und Unternehmen konnte sich unter anderem mit Google, Amazon, oder auch mit Twitter CEO Jack Dorsey sehen lassen.

kernpunkt war mit eigenen Ständen bei seinen Partnern, der OXID eSales AG und der e-Spirit AG, vor Ort dabei. Auch andere kernpunkt Partner waren zahlreich vertreten. kernpunkt Geschäftsführer Matthias Steinforth hat es sich beim großen Branchentreffen nicht nehmen lassen, einmal genauer nachzufragen, was die Kollegen so auf der dmexco treiben und was in Zukunft wichtig wird.

Kurzinterview mit Roy Kraft, Partner Manager / e-Spirit AG

Welche Themen präsentiert ihr auf der diesjährigen dmexco?

Unsere neue Produkterweiterung ICE und die E-Commerce-Integration von FirstSpirit in Salesfore Commerce Cloud. ICE (Intelligent Content Engine) ist eine neue AI-gesteuerte Content-Engine mit der wir FirstSpirit um eine dynamische Personalisierung erweitern. Ab sofort können wir mit ICE zielgruppenoptimierten Content ausspielen. Hierbei lernt das System automatisch durch das User-Verhalten und sorgt für relevanten Content und passende Produkte. Dank Schnittstellen zu CRM und anderen Systemen lassen sich mit ICE nicht nur Webseiten, sondern auch Apps mit personalisiertem Content befüllen.

Was ist aus deiner Sicht der wichtigste Trend für 2018?

Die gezielte Ansprache von Interessenten und Kunden wird immer wichtiger. Wenn ich mich auf der Messe umschaue, greifen fast alle Anbieter dieses Thema auf. Wir bei e-Spirit liefern ab sofort hierfür eine vollintegrierte Lösung.

Dein dmexco Fazit in drei Worten?

Internationaler, vollwertiger CeBIT-Ersatz und (leider) fokussiert auf den ersten Messetag.

Roy Kraft, e-Spirit AG

Sebastian Pflug, OXID eSales AG

Kurzinterview mit Sebastian Pflug, Teamleiter Marketing / OXID eSales AG

Welche Themen präsentiert ihr auf der diesjährigen dmexco?

Wir stellen OXID eShop 6 vor: Mit der neuen Version bieten wir unseren Kunden eine noch performantere und sichere Basis für ihre Digitalisierungsinitiativen. Projekte können mit der neuen Version deutlich schneller und einfacher umgesetzt werden. Dank einer komplett überarbeiteten technischen Basis, ist OXID 6 eine zukunftssichere Grundlage für B2C und B2B Unternehmen aus Handel, Industrie und Mittelstand.

Was ist aus deiner Sicht der wichtigste Trend für 2018?

Content Commerce und Content Marketing werden immer wichtiger und vor allem messbar: Wer heute eine neue E-Commerce-Plattform aufbaut, sollte in der Lage sein, Produkte mit ansprechenden Inhalten zu inszenieren und so Kunden zu begeistern.

Dein dmexco Fazit in drei Worten?

Köln ist am Limit: Die dmexco ist in den letzten Jahren extrem gewachsen.

Kurzinterview mit Olaf Brandt, Geschäftsführer / etracker GmbH

Welche Themen präsentiert ihr auf der diesjährigen dmexco?

Unser Fokus liegt dieses Jahr auf dem Thema „Analytics designed for Action“: Sprich der Kombination von Analyse und Conversion-Optimierung sowie Personalisierung. Und das Thema Programmatic Advertising – also die Tracking-Informationen in allen Kanälen nutzbar zu machen. Wir wollen mit etracker unseren Kunden helfen, das Maximum aus ihren Daten herauszuholen und zwar so, dass sie selber Herr über ihre Daten sind und bleiben

Was ist aus deiner Sicht der wichtigste Trend für 2018?

Das Zusammenspiel der verschiedenen Kanäle und Tools wird immer wichtiger: Die Daten müssen ausgetauscht und eine konsistente Ansprache der Kunden über alle Touchpoints ermöglicht werden.

Dein dmexco Fazit in drei Worten?

Mehr Qualität, weniger Quantität mit Blick auf die Besucher. Daher: Sehr erfreulich. Wir bleiben auf unseren Kugelschreibern sitzen… : )

Olaf Brandt, etracker GmbH

Annika Ulke, Spryker Systems GmbH

Kurzinterview mit Annika Ulke, Director Partner Marketing / Spryker Systems GmbH

Welche Themen präsentiert ihr auf der diesjährigen dmexco?

Wir bei Spryker stellen unser Commerce Betriebssystem vor: Spryker Commerce OS ist eine extrem flexible technologische Basis für hoch-individualisierte, digitale Geschäftsmodelle. Kunden wie HILTI, Certeo oder Tom Tailer setzen auf unser Betriebssystem, um sich mittels Technologie über ihre Brand hinaus zu differenzieren. Wir setzen einen klaren Fokus auf die Themen User Experience und Customer Journey und können mit Spryker eine konsistente Benutzererfahrung über alle Touchpoints ermöglichen.

Was ist aus deiner Sicht der wichtigste Trend für 2018?

Unternehmen müssen die steigende Anzahl an Frontends und User Interfaces bedienen können: Kunden erwarten Interaktionsmöglichkeiten an allen Touch Points – ob Desktop, Mobile, Voice, IoT oder Chat Bots.

Dein dmexco Fazit in drei Worten?

Groß, aufregend und trendy.

Kurzinterview mit Dominik Kneissl, Head of Sales / Data Virtuality GmbH

Welche Themen präsentiert ihr auf der diesjährigen dmexco?

Wir von Data Virtuality bieten eine Data Management Plattform für digitale Geschäftsmodelle: Das heißt, dass wir jegliche Daten aus über 200 verschiedenen Datenquellen für analytische Zwecke integrieren können. So können Unternehmen zum Beispiel mit Tableau in Echtzeit auf ihre bestehenden Datentöpfe zugreifen und müssen sich nicht um die Integration und Pflege der Schnittstellen kümmern. Kunden wie Juniq oder Springlane bilden mit uns die komplette Customer Journey Analytics ab.

Was ist aus deiner Sicht der wichtigste Trend für 2018?

Unternehmen müssen an jegliche Daten kommen: Von First bis Third-Party Data müssen Daten auf einer Plattform vereint werden, um sie analysieren zu können. Das erlaubt Unternehmen agil zu bleiben und Data Driven Marketing zu betreiben.

Dein dmexco Fazit in drei Worten?

Technologie rückt in den Fokus.

Dominik Kneissl, Data Virtuality GmbH

Nadine Bense, shopware AG

Kurzinterview mit Nadine Bense, Key Account Partner Manager / shopware AG

Welche Themen präsentiert ihr auf der diesjährigen dmexco?

Wir bei shopware stellen die Version 5.3 von shopware vor, die im Juni auf unserem Community Day released wurde. Unter anderem ist die neue B2B Suite Teil der neuen Version 5.3 und erlaubt es Mittelständlern und Industrieunternehmen im B2B performantes und skalierbares E-Commerce zu betreiben. Ebenfalls neu ist die Enterprise Search, die hochperformante Suchen auf Basis von Elastic Search ermöglicht.

Was ist aus deiner Sicht der wichtigste Trend für 2018?

B2B E-Commerce steht bei uns ganz oben auf der Agenda: Wir wollen, dass B2B-Shops endlich auch ansprechend und nutzerfreundlich benutzt werden können. Die Themen Usability und Customer Journey sind für uns ebenfalls im Fokus und zeichnen unser Produkt aus. Wir sehen den Kunden als Menschen und wollen ihm individuelle, passende Produkte anbieten.

Dein dmexco Fazit in drei Worten?

Tolle Kunden, tolle Gespräche, toller neuer Stand.

Impressionen