In Kooperation mit:

Innovationen im digitalen Handel:

E-Commerce wird zur API

Wie hat FRABA seine Webseite um einen B2B-Online-Shop erweitert? Wie können Sie Ihre Kunden über alle Kanäle erreichen? Jetzt nachlesen:

Leitartikel zum Thema:

E-Commerce als API: Produktdaten für Shop, App, Uhr und Kühlschrank?

Relevante Produktinformationen waren schon immer der entscheidende Wettbewerbsvorteil in Marketing und Vertrieb: Nur wer seine Kunden umfassend über seine Produkte informieren konnte, war in der Lage, diese auch zu begeistern und zu überzeugen.

Neue Kanäle und Endgeräte bieten neue Chancen im digitalen Handel - und neue Herausforderungen

Wir befinden uns an der Schwelle zum Internet of Things: Bereits heute sind eine Vielzahl von Geräten mit dem Internet verbunden. Im digitalen Handel oder in der Online-Kommunikation reicht die klassische Webseite als Informationskanal oder ein Web-Shop als E-Commerce-System nicht mehr aus.

Um diesen technologischen Herausforderungen zu begegnen und zudem schneller auf Kundenanforderungen reagieren zu können, bedarf es neuer Konzepte und technologischer Ansätze. Hier kommen die Themen Microservices und Content as a Service (CaaS) ins Spiel.

Erfahren Sie mehr über das Zusammenspiel von Content und Commerce, wie Sie skalierbare E-Commerce-Plattformen aufbauen und wie Sie mit commercetools und FirstSpirit die technologischen Herausforderungen von morgen meistern.

Vor welchen Herausforderungen stehen Sie im digitalen Handel?

Wachsende Anzahl an Endgeräten und Touchpoints im Internet of Things

Gartner spricht von bis zu 20 Mrd. IoT-Geräte bis 2020: Die Anzahl der digitalen Touchpoints wird in den nächsten Jahren extrem steigen. Desktop-PC, Tablet und Smartphone werden nicht mehr die einzigen Kanäle sein, die Unternehmen im Marketing und E-Commerce bedienen müssen.

Content wird von Dritt-Systemen abgerufen

Relevanz und Aktualität: Diese beiden Faktoren spielen bei Inhalten eine entscheidende Rolle. Um die Hoheit über Ihre Marketing- und Produktinformationen zu behalten, bedarf es neue Wege und Schnittstellen, entsprechende Daten bereitzustellen. In Echtzeit und in der Form, in der Ihre Kunden sie benötigen.

Verbindung von Content und Commerce

Aufwendige Produktdarstellungen, die Anbindung bestehender CMS-Plattformen und das Zusammenspiel von Content-Management- und E-Commerce-Systemen wird immer komplexer. Mit einer Microservice-Strategie kann hierfür eine zukunftssichere Basis geschaffen werden.

Neue Funktionen müssen schnell umgesetzt werden können

Wer seine Geschäftsprozesse in Marketing und Vertrieb erfolgreich digitalisieren möchte, benötige kurze Entwicklungszeiten und schnelle Release-Zyklen. Dies funktioniert nicht mit starren und monolytischen IT-Plattformen. Dank Microservices sind führende Unternehmen bereits heute in der Lage, Funktionen binnen kürzester Zeit umzusetzen.

Nachgefragt bei Roman Zenner von commercetools

Was genau sind eigentlich Microservices?

Microservices sind kleine Service-Programme, die einzelne Aufgaben im Gesamtprozess übernehmen. Die Kommunikation zwischen diesen Micro-Programmen findet dabei über standardisierte Programmier-Schnittstellen (APIs) statt.

Ein großer Vorteil dieser Microservices ist die schnellere time-to-market. Der Gesamtprozess wird dadurch beschleunigt, dass neue Funktionen, wie beispielsweise ein neuer Checkout-Bereich schneller integriert und live gestellt werden können.

Aktuelle Case Studies und Infos zum Thema

Case Study: FirstSpirit und commercetools bei FRABA

Erfahren Sie, wie im Zusammenspiel von FirstSpirit als CMS und der Microservice-Architektur von commercetools FRABA sein Online-Angebot zu einer B2B-Bestellplattform ausgebaut hat. > Case Study anfordern

Case Study: Microservices-Architektur für die REWE Group

Als First Mover ist REWE führend im Bereich Online-Lebensmittelhandel und kann maßgeblich die Innovation und den Ausbau in diesem Bereich vorantreiben. Um den damit verbundenen Anforderungen gerecht zu werden, sind die beiden wichtigsten Kriterien derzeit time-to-market und Skalierbarkeit. > Case Study anfordern

eBook: Microservices for Modern Commerce (Englisch)

Microservices können dabei unterstützen, über alle Commerce Plattformen hinweg für eine einwandfreie und übereinstimmende Nutzererfahrung zu sorgen. Der Report (auf Englisch) stellt umfassend dar, woher Microservices eigentlich kommen, welchen Prinzipien sie unterliegen und in welchen Architekturen sie stecken und stecken können. > eBook anfordern

Inhalte kostenlos und unverbindlich anfordern:

Welche Informationen interessieren Sie?

Ihr Ansprechpartner:
Matthias Steinforth
Geschäftsführung
Telefon: 0221 – 569 576-202
E-Mail: m.steinforth@kernpunkt.de