Shopware E-Commerce Plattform

Shopware – E-Shopping auf allen Endgeräten

Shopware ist Deine Benchmark für emotionale Online-Shop-Lösungen und Einkaufserlebnisse – im B2C wie B2B. Das Design und die Usability entsprechen dabei dem Einkaufsverhalten und der Anspruchshaltung moderner Online-Shopper. Die Technologie ist state-of-the-art und setzt Branchenmaßstäbe. Shopware ist die Plattform für anspruchsvolle E-Commerce-Projekte. Warum das so ist, erklären wir Dir hier:

Shopware Partner
Fact Sheet

  • Umfassende Expertise aus dem B2C-Shopping
  • Über 1.500 Plugins
  • Einzigartige Erlebnis-Shopping-Features
  • Hohe Investionssicherheit durch Open-Source-Lizenz
  • Offene API-Schnittstelle zu Drittlösungen

Was ist eigentlich Shopware?

Shopware ist eine Open-Source-Software und erfüllt mit Einbeziehung einer großen Entwicklergemeinde höchste Technologie-Standards. Die Enterprise-Version bündelt jegliche Expertise in einer skalierbaren High-End-Lösung für alle Shopbetreiber mit höchsten eCommerce-Anforderungen. Shopware 6 bietet dabei zahlreiche neue und verbesserte Features.

Was ist der Unterschied zu anderen Shop-Systemen?

Besonders der neue API-First-Ansatz ermöglicht es, dass alle Bereiche des Shops über eine API-Anbindung verfügen und somit zentral gesteuert werden können. Der Vorteil hierdurch: Die Einbindung von Drittanbietern wird ermöglicht, wodurch etwa verschiedene Sales Channel genutzt werden können.

Besonders übersichtlich, intuitiv und konfigurierbar

Shopware bietet eine besonders nutzerfreundliche Verwaltungsoberfläche. Dabei wurde besonders Wert auf die Übersichtlichkeit und eine einfache Navigation gelegt. In der Professional Edition stehen zusätzliche Features zur Verfügung, die eine hohe Konfigurierbarkeit garantieren. Neben individualisierten Produkten können so verschiedene Verkaufskanäle eingebunden werden:

Erlebniswelten

Mit dem Feature der Erlebniswelten wird jede Seite individuell gestaltbar. So lassen sich die einzelnen Shopseiten besonders leicht und intuitiv anlegen. Anschließend können diese Inhalte (z.B. Produktbilder- und Texte) über verschiedene Kanäle ausgespielt werden.

Rule Builder

Damit Händler Ihre Prozesse nicht um den Shop herumbauen müssen, sondern Ihren geplanten Shop an bestehende Prozesse ausrichten können, hat Shopware den sogenannten Rule Builder ins Leben gerufen. Über den Rule Builder können Regeln sowie Vorgaben entsprechend der vorhandenen Daten im Shop konfiguriert werden, so etwa Zahlungs- sowie Versandarten, wiederum angepasst an die verschiedenen Kundentypen.

Shopware im Einsatz

Warum wir bei kernpunkt auf Shopware setzen?

Wir bei kernpunkt wissen, dass es im E-Commerce der Zukunft vor allem darauf ankommt Kundenerlebnisse in den Mittelpunkt zu stellen. Auch Shopware ist sich dieser Herausforderung bewusst und bietet hierzu in seiner neuesten Version 6 die Möglichkeit Frontends komplett selbst zu entwickeln und dies völlig unabhängig vom jeweiligen Kanal. So kann ein kanalübergreifendes Einkaufserlebnis für den Kunden geschaffen werden. Alle Kanäle laufen also zentral zusammen und könne von dort aus verwaltet werden. Shopbetreiber haben dadurch die Freiheit beliebig viele Touchpoints an verschiedenen Orten zu besetzen.

Zukunftssicher

Gerade durch die Möglichkeit der Systemerweiterung mithilfe von Plugins und einer großen Community, in der die Mitglieder fortlaufend neue Lösungen entwickeln, rüstet sich Shopware für die Zukunft. Ergänzend hierzu bietet die neue Softwarearchitektur und deren API-first-Ansatz genügend Freiheiten, um auch Systeme externer Anbieter einzubinden.

Flexibel

Durch diesen Open-Source-Ansatz wird nicht nur die in der heutigen Zeit erforderliche Flexibilität für E-Commerce-Shop-Projekte gewährleistet, sondern auch Risiken mit Blick auf die entstehenden Entwicklungskosten verringert. Der Grund liegt darin, dass einzelne Softwaremodule völlig unabhängig voneinander entwickelt werden können. Somit fällt auch eine nachträgliche Ersetzung oder Erweiterung einzelner Module deutlich leichter.

Shopware Gebrauch

Wann ist es die richtige Lösung für Dich?

Durch den modularen Aufbau ist Shopware vor allem für Unternehmen geeignet, die spezifische Vertriebslösungen aufbauen wollen. Dank eines umfassenden Plugin-Systems lässt sich der Funktionsumfang der Software nahezu beliebig erweitern. So können umfassende Content Commerce Strategien umgesetzt werden.

Solltest du die folgenden Fragen mit Ja beantworten können, dann ist Shopware mit großer Wahrscheinlichkeit die geeignete Shoplösung für Dein E-Commerce-Projekt:

  • Monolithische Software-Architekturen sind für Dein Unternehmen zu unflexibel: Die Anforderungen Deines Unternehmens sind komplex und übersteigen oftmals die klassischen E-Commerce-Anforderungen.
  • Die Nutzung von Drittlösungen spielt für Dich eine wesentliche Rolle: Bestehende Zahlungsdienstleister oder Warenwirtschaftssystem sollen weiterhin verwendet werden. Auch die Erstellung eigener Plugins ist denkbar. Eine offene API als Schnittstelle für Drittanbieter ist unverzichtbar.
  • Du legst großen Wert auf das Einkaufserlebnis: Es wird großer Wert auf die Usability gelegt. Der Shop soll möglichst benutzerfreundlich gestaltet werden, um eine einfache Bedienung zu ermöglichen. Das Frontend-Design soll darüber hinaus ansprechend und für alle Endgeräte optimiert sein.

Fragen zu Shopware und E-Commerce?

Oder brauchst Du Unterstützung beim Projekt?

Als Solution Partner arbeitet kernpunkt in allen Dingen eng mit Shopware zusammen. Unsere Entwickler sind zertifiziert und haben einiges an Erfahrung, für Dich auf Enterprise-Niveau Shopintegrationen zu erstellen – und dabei auch individuelle Lösungen als Module zu entwickeln.