Gemeinsam schauen Mitarbeitende und die Geschäftsführung von kernpunkt auf einen Laptop und diskutieren über ein E-Commerce-Projekt.

Replatforming für Deinen Online-Shop

Setze gezielt auf Wachstum mit Deiner E-Commerce-Plattform und beginne jetzt mit einem Replatforming.

Löse Deine Herausforderungen

Wenn Dein altes Legacy System an seine Grenzen stößt

Als Online-Händler stehst Du heute vor dem Problem: Dein gewachsenes Shopsystem und Deine E-Commerce-Suite werden in Wartung und Betrieb immer teurer.

Über kurz oder lang kannst Du mit den Anforderungen an Skalierbarkeit, Funktionalität und User Experience nicht mehr Schritt halten. Dein Unternehmen sollte daher auf eine zukunftssichere und skalierbare technische Plattform setzen.

Dein Standardshop reicht heute nicht mehr aus

Nicht jedes Unternehmen kann die Transformation zum Software- und Digitalunternehmen in vollem Umfang leisten. Außerdem sind Fachkräfte insbesondere im Bereich der Softwareentwicklung schwer zu finden. Daher muss Dein Unternehmen Softwaretechnologien für den digitalen Handel zukaufen. Aber Du möchtest gleichzeitig unabhängig bleiben und individuelle Anforderungen an die User Experience – also das digitale Kundenerlebnis oder die Inszenierung von Produkten und Marken – ermöglichen. Ein Standardshop mit Standardfunktionen reicht heute nicht mehr aus, um Dein E-Commerce-Projekt am Markt zu differenzieren.

Wir überwinden Deine Probleme gemeinsam

Typische Herausforderungen unserer Kunden:

Die Lösung für Deine Herausforderungen

Replatforming mit MACH-Technologie und commercetools

Wenn Deine alte E-Commerce-Software mit dem Wachstum nicht mehr mithalten kann oder die monolithische Architektur in Betrieb und Wartung an ihre Grenzen stößt, ist es Zeit für einen modernen Ansatz im digitalen Handel.

Hier bieten MACH-Architekturen mit Microservices, APIs, Cloud-Native und mit Trennung von Frontend und Backend eine zukunftssichere Alternative.

Wenn Du weiter wachsen willst, solltest Du ein Replatforming Deines Online-Shops mit commercetools durch kernpunkt umsetzen. Als Dein commercetools Premier Partner sorgen wir bei kernpunkt dafür, dass Dein E-Commerce-Projekt auf Erfolgskurs ist.

Ein Mitarbeiter zeigt am Monitor eine Architekturskizze für die MACH-Technologie vor der Geschäftsführung und einer Mitarbeiterin bei kernpunkt.

Erfahre mehr im Discovery Workshop zum Replatforming

Mit APIs und PWA ans Ziel

Die Geschäftsführung und eine Mitarbeiterin nehmen an einem Meeting bei kernpunkt teil.

Für den Aufbau einer skalierbaren digitalen Plattform im E-Commerce setzen wir auf den MACH-Ansatz: Microservices, API-First, Cloud und Headless. Damit zeichnen sich moderne, entkoppelte und auf Skalierbarkeit ausgelegte Software-as-a-Service-Technologien aus.

Beim Replatforming eines E-Commerce-Projekts entwickeln wir durch die Kombination führender MACH-Technologien eine individuelle Architektur für die Herausforderungen unserer Kunden im digitalen Marketing und E-Commerce. Mit einer Headless-Architektur wird das Frontend unabhängig vom Backend entwickelt und betrieben.

Je nach Anforderung stehen unterschiedliche Schlüsseltechnologien im Fokus: E-Commerce, Content Management, Search, Personalisierung oder die Integration in eine Vielzahl digitaler Touchpoints. Wir kombinieren die passenden Tools mit einem Best-of-Breed-Ansatz.

Das Replatforming mit commercetools bietet unseren Kunden daher deutlich mehr Möglichkeiten und Flexibilität bei der Entwicklung moderner User Experiences.  

Darüber hinaus kann als Frontend eine Progressive Web App (PWA) eingesetzt werden, die auf den APIs der Backend-Systeme aufsetzt. Dies reduziert die Kosten im laufenden Betrieb erheblich, da die Infrastruktur für das Frontend über Cloud-Anbieter wie AWS, Google oder Azure bereitgestellt werden kann.

Der API-First-Ansatz und die Aufteilung in eigenständige Microservices ermöglicht es, Funktionen gezielt dort einzusetzen und aus den Systemen zu beziehen, wo es Sinn macht. Ob Produktdaten aus dem CMS-, PIM- oder E-Commerce-System kommen oder die Authentifizierung gegenüber einem Drittsystem erfolgt, spielt dabei keine Rolle: Der jeweilige Microservice stellt die entsprechenden Funktionen über APIs zur Verfügung und macht sie im Frontend nutzbar.

Mitarbeitende und die Geschäftsführung tauschen sich über Projekte bei kernpunkt aus.

Die beste Technologie beim Replatforming

Dein Modern Commerce Tech Stack

Unter dem Motto "The Very Best-of-Breed" haben wir uns auf führende E-Commerce- und Software-Technologien fokussiert, um einen leistungsfähigen und zukunftssicheren MACH-Technologie-Stack aufzubauen: commercetools als E-Commerce-Technologie, Contentful als Headless Content Management System und Algolia für das Thema Suche und Personalisierung spielen dabei eine zentrale Rolle für das Replatforming.

Unsere Technologiepartner sind wie kernpunkt ein Teil der MACH Alliance, einem Zusammenschluss von Softwareanbietern, die ihre Produkte nach den MACH-Paradigmen entwickeln: Stabile und hervorragend dokumentierte APIs, ein Cloud-nativer Ansatz sowie die Bereitstellung in Form von losgelösten Microservices sind hierbei wesentliche Kriterien.

So kann eine vom Backend losgelöste Headless-Architektur auf Basis moderner JavaScript-Technologien entwickelt werden. Dabei setzen wir wahlweise auf React oder Vue als Technologie und kombinieren die entsprechenden Frameworks mit Tools für Server-Side-Rendering und Live-Preview.

In vielen Fällen kommt bei unseren Kundenprojekten für das Replatforming ihrer E-Commerce-Projekte das commercetools Frontend zum Einsatz. Über die Administrationsoberfläche von commercetools lassen sich verschiedene Technologien verbinden. Außerdem können verschiedene Frontends für den Betrieb (von Staging bis Live) in einer Cloud-Umgebung genutzt werden.

Gemeinsam ans Ziel mit unseren Partnern.

Wir setzen auf langjährige Partnerschaften mit ausgewählten, führenden Technologie-Anbietern. Durch die umfassende, zertifizierte Erfahrung unserer Teams schaffen wir mit unseren Partnern eine zukunftssichere und skalierbare Basis für Deine digitalen Plattformen:

Digital Commerce
Logo von commercetools
Content Management
Das Logo von Contentful.
Search & Discovery
Logo von Algolia
Product Experience
Logo von Akeneo

Dein zertifizierter MACH-Partner

Wir sind von MACH überzeugt: Microservices, API-First, Cloud und Headless sind für uns die Grundlagen erfolgreicher Digitalprojekte. Als zertifiziertes Mitglied der MACH Alliance setzen wir gemeinsam mit unseren MACH-Partnern commercetools, Contentful und Algolia moderne, flexible und skalierbare Lösungen für E-Commerce und digitales Marketing erfolgreich und zukunftssicher um.

Markus Koch, Solution Architect bei kernpunkt
"Wer sich heute für eine neue E-Commerce-Technologie entscheidet, trifft eine Entscheidung für die nächsten sieben bis zehn Jahre. Mit einer Entscheidung für eine MACH-Architektur sichern Unternehmen ihre Wachstumspotenziale und ihre Innovationsfähigkeit."

Markus Koch

Solution Architect

Mit agilen Methoden und einem technischen Replatforming zu besseren Ergebnissen

Der MACH-Ansatz ermöglicht beim Replatforming mit commercetools und unseren weiteren Partnern eine sehr flexible Projektdurchführung und Integrationsplanung: Von einem mehrstufigen Carveout-Prozess, bei dem bestehende Komponenten einer monolithischen Architektur ersetzt werden, über die agile, sukzessive Weiterentwicklung eines MVPs zu einem marktreifen Produkt bis hin zum Relaunch einer bestehenden Plattform – Microservices und offene APIs erlauben unterschiedliche Herangehensweisen an das jeweilige Projekt.

Basierend auf der Produktvision oder den Anforderungen der aktuellen Plattform entwickeln wir zunächst eine Zielarchitektur. Dabei analysieren und bewerten wir die Backend-Systeme und Schnittstellen zu bestehenden Datenquellen wie ERP, PIM oder CRM. Abhängig vom Zielbild und dem Einsatzkontext der Best-of-Breed-Komponenten werden dann Schnittstellen und Datenflüsse sowie der Einsatz einer Middleware konzipiert.

Im Kontext der funktionalen Anforderungen des Replatformings, dem Aufbau der neuen E-Commerce-Plattform, dem Zusammenspiel von Content und Produktdaten sowie mit Blick auf Personalisierung und User Experience integrieren wir anschließend die verschiedenen Microservices im Frontend. Dazu wird eine PWA entwickelt, die auf die entsprechenden APIs zugreift und die jeweiligen Funktionen implementiert.

Die so entwickelte Best-of-Breed-Architektur ermöglicht den Einsatz spezialisierter Tools für die jeweiligen Aufgaben: Ob Content Management, Produktdatenpflege oder Optimierung von Such- und Personalisierungsregeln – für jede fachliche Anforderung kommt ein spezialisiertes Werkzeug in unseren Kundenprojekten zum Einsatz.

Was sind die Vorteile von einem Replatforming?

Für ein Replatforming mit commercetools optimieren wir die gesamte Architektur auf Basis der MACH-Technologie, damit Dein brandneues E-Commerce-Projekt direkt auf Wachstum ausgerichtet ist.

Die technische Umsetzung der Plattform, die Integration von Cloud-Anwendungen und deren Anbindung über Schnittstellen übernimmt unser erfahrenes und zertifiziertes Team von kernpunkt. Der Einsatz der modernen MACH-Architektur bietet Deinem Unternehmen zahlreiche Vorteile:

Einsatz spezialisierter Komponenten

Im Rahmen des Best-of-Breed-Ansatzes werden für die jeweiligen Aufgaben entsprechend spezialisierte und führende Technologien eingesetzt. Ob Content Management, Suche, Personalisierung, Shop Management oder PIM – für die entsprechenden Funktionen kann je nach Bedarf die passende Technologie eingesetzt werden.

Offene, skalierbare Architektur

Beim Replatforming setzen auf MACH-Architekturen, die per API vollkommen unabhängig voneinander funktionierende Microservices verwenden. So können die jeweils relevanten Dienste und Daten genutzt und über das Frontend ausgeliefert oder durch eigenentwickelte Microservices verarbeitet werden. Dieser Ansatz bringt ein hohes Maß an Offenheit und Erweiterbarkeit mit sich.

Geringere Betriebskosten

Da alle relevanten Prozesse sowie die Speicherung und Verarbeitung der Daten innerhalb der jeweiligen Cloud Services erfolgen, sind die Betriebskosten für das Hosting und den Betrieb des Shops bzw. der E-Commerce-Plattform deutlich geringer. Die laufenden Kosten für die MACH-Technologien sind zudem abhängig vom Business Case und Transaktionsvolumen und skalieren somit mit dem Business Case des Kunden.

Hochverfügbar durch Cloud-native

In einer MACH-Architektur werden alle Komponenten in der Cloud betrieben und sind als Cloud-native Services auf Skalierbarkeit und Hochverfügbarkeit ausgelegt. Deshalb gehören bei einem Replatforming mit commercetools und der MACH-Technologie die Wartungsfenster und die Serverausfälle der Vergangenheit an. Je nach Anforderung und Komplexität bieten Service Level Agreements mit den Technologieanbietern zusätzliche Sicherheit oder garantierte Verfügbarkeiten. Insbesondere im B2C-Kontext mit extremen Zugriffszahlen während Black Friday und Cyberweek oder im Weihnachtsgeschäft bietet eine Cloud-native Architektur ein hohes Maß an Sicherheit und Planbarkeit.

Starte Deine Mission mit uns:

Wir sind Deine Experten für E-Commerce-Projekte: Starte Deine Mission mit uns.

Jan Eickmann

Managing Director

+49 151 14 53 58 83