B2B E-Commerce

Weshalb der digitale Handel boomt und was Sie tun müssen, um davon zu profitieren

Der digitale Handel zwischen Unternehmen floriert. In vielen Unternehmen ist diese Botschaft allerdings noch nicht ganz angekommen: Unsicherheit und Skepsis treffen auf fehlende technische Infrastrukturen und unklar definierte Verantwortlichkeiten.

Doch wenn Unternehmen nicht den Anschluss an den Markt verlieren wollen, müssen sie jetzt die Weichen stellen, um auch den digitalen Vertrieb ihrer Produkte voranzutreiben. In diesem Informations- und Kommunikationspool machen wir das Thema B2B E-Commerce greifbar und liefern einige Anregungen für die Umsetzung einer erfolgreichen E-Commerce-Strategie.

Zehn Thesen zum B2B E-Commerce

B2B E-Commerce steckt noch in den Kinderschuhen, viele Unternehmen müssen zunächst ihre Hausaufgaben machen.
Ein Online-Shop wird ebenso selbstverständlich wie E-Mail, Telefon und Fax.
Webseite und Online-Shop werden verschmelzen, weil zwei parallele Welten auf lange Sicht nicht funktionieren.
Ohne PIM kein E-Commerce, denn strukturierte Produktinformationen sind die Grundlage für jede E-Commerce-Strategie.
Ohne CRM kein Wachstum im E-Commerce, denn nur wer seine Kunden kennt, kann sie individuell und persönlich ansprechen.
Der Vertrieb muss Online als Chance begreifen und aufhören E-Commerce- Konzepte zu behindern.
E-Commerce-Manager müssen mehr Verantwortung bekommen und als Teil der Geschäftsleitung fungieren.
E-Commerce muss ein Vorstandsprojekt sein und mit entsprechenden Ressourcen und Nachdruck umgesetzt werden.
B2B E-Commerce benötigt andere Technologien als B2C – die Anforderungen sind zwar ähnlich, doch im B2B ticken die Uhren anders.
E-Commerce wird die Internationalisierung erleichtern – davon profitiert insbesondere der deutsche Mittelstand.

Zehn Thesen als Download: Benötigen Sie mehr Informationen?

Ihre Kontaktdaten:

Welche Informationen interessieren Sie?

Möchten Sie digital auf dem Laufenden bleiben?

B2B-Shopsystemvgl Cover

Acht B2B-Shopsysteme im Vergleich

Finden Sie die passende E-Commerce-Lösung für Ihr B2B-Geschäftsmodell. Die Studie verrät Ihnen:

  • – Worauf Sie bei der Auswahl von B2B-Shopsystemen achten müssen
  • – Welches Shopsystem in welchem Segment die beste Leistung bietet
  • – Wie die Systeme im Vergleich zu bewerten sind
  • – Welche Dienstleister bei der Implementierung unterstützen können

Präsentation: Zehn Herausforderungen im B2B E-Commerce

Video: Impulsvortrag B2B E-Commerce

Impulsvortrag von Matthias Steinforth zum Thema Herausforderungen im B2B E-Commerce im Rahmen des kernpunkt KompetenzBrunchs am 23. Oktober 2014 in Köln.

Matthias Steinforth ist Internetexperte der ersten Stunde und einer der Inhaber der Internetagentur kernpunkt für Digitales Marketing und Multi-Channel E-Commerce, mit Büros in Köln und Stuttgart.

kernpunkt begleitet Kunden bei der Planung, Umsetzung und dem laufenden Betrieb von Shop-Plattformen und kümmert sich zudem um die Skalierung und Vermarktung. Ein wichtiger Fokus liegt auf dem B2B Segment.

Ein Online-Shop im B2B wird schon bald ebenso selbstverständlich sein wie es E-Mail, Telefon oder Fax heute sind.

Matthias Steinforth, Geschäftsführer Internetagentur kernpunkt

Online-Shopping gehört ganz selbstverständlich zum Alltag und ist für viele Konsumenten nicht mehr wegzudenken. Im B2B-Handel ist dies künftig nicht mehr anders. Denn jeder B2B-Konsument ist auch B2C-Konsument.

Christian Wenzel, Leiter Geschäftsbereich E-Commerce bei der kernpunkt E-Commerce GmbH

Das Wachstum des Marktes hat kaum begonnen und Unternehmen, die heute schon dabei sind oder jetzt in den Markt einsteigen, haben große Wachstumschancen.

Nikolas Beutlin, PwC Management Consulting

In der Ausgabe März 2015 unseres Kundenmagazins Optimal lesen Sie, welche Strategien im E-Commerce sinnvoll sind und worauf Sie als Online-Händler besonders achten sollten. Außerdem stellen wir Ihnen unser E-Commerce-Team vor, das Sie mit Rat und Tat unterstützen kann.