Hacker School zu Besuch bei kernpunkt

Hacker School

Hacker School zu Besuch bei kernpunkt

Hacker School

Wie stehen Jugendliche eigentlich zum Thema IT und wie sieht es aktuell mit dem Nachwuchs in der Branche ausMit diesen Fragen beschäftigt sich die Hacker School in Deutschland. Gemeinsam mit Partnern aus der Wirtschaft wollen sie den Kids zeigen, was tatsächlich hinter ihren alltäglichen Technologien, wie Smartphone oder Computer steckt. Zudem hat die Hacker School sich zum Ziel gesetztden IT-Nachwuchs in Zukunft mehr und mehr zu sichern. kernpunkt lädt unter diesem Vorhaben 20 Kinder und Jugendliche Ende November zu sich in die Agentur ein.

Verständnis für die IT-Welt schaffen

Ob Laptop, Tablet oder Smartphone – die Kids von heute nutzen die Endgeräte tagtäglich und sind dabei echte Profis. Wie die Technologien im Hintergrund aber funktionieren, bleibt den Jugendlichen oft vorenthalten.  Außerdem zeigt ein Blick in die Schulräume:  Die IT-Grundausbildung spielt nach wie vor eine kleine Rolle. Viele Azubis können sich wenig darunter vorstellen, was tatsächlich hinter dem Programmierer- oder Entwicklerjob steht. Und das obwohl digitale Kompetenzen in der heutigen Gesellschaft immer wichtiger werden, um wirtschaftliche sowie politische Entwicklungen zu verstehen und mitzugestalten. Deswegen kamen 2014 drei Unternehmer auf die tolle Idee ein außerschulisches Angebot ins Leben zu rufen.

Die Hacker School Mission: Eine Zeile Code vor der Berufswahl

Innerhalb der Hacker School soll den Kids ermöglicht werden, zu verstehen wie Computer und Programme aufgebaut sind. Dabei geben IT-Fachkräfte ehrenamtlich am Wochenende ihre Erfahrungswerte in einem kreativen Umfeld an die Jugendlichen weiter. Auf spielerische Arte und Weise lernen sie, dass man die Programme die man täglich nutzt auch selber gestalten kann. Es soll zudem erkennbar werden, was tatsächlich hinter dem Job steckt und mögliche Berührungsängste genommen werden. Die Vision der Hacker School: Jeder junge Mensch soll in seiner Bildungslaufbahn mindestens eine Zeile Code geschrieben haben, wissen, wie Computer und Programme aufgebaut sind und ausprobieren, ob IT etwas für die persönliche Zukunft ist. Und der Erfolg zeigt sich, 70 Prozent der Teilnehmer kommen wieder, um erneut an der Hacker School teilzunehmen.

Eintauchen in die Welt der Bits und Bytes

Vom 23.-24. November laden wir die Hacker School zu uns in die Agentur ein. An den zwei Tagen können die Kids im Alter von 11-18 Jahren von 13.00-18.00 Uhr an zwei unterschiedlichen Kursen teilnehmen. Am ersten Tag lernen die Jugendlichen die Basics der Programmierersprache kennen und azweiten Tag folgt die Produktentwicklung. In der allerletzteStunde gibt es eine Präsentationsrunde vor den stolzen Eltern. Auch Du kennst Kids, die in die IT-Welt eintauchen wollen? Alle Infos zur Hacker School bei kernpunkt gibt es hier. Wir freuen uns bereits jetzt schon auf den jungen Besuch!